Coole Beats und flotte Moves für alle

– Ein tolles Fest zum Weltkindertag

Am 22. September 2018 haben sie die Bühne im Garten gerockt: Singen, Tanzen, Scratchen, Malen waren bei Spätsommer-Sonne angesagt. Zehn Künstler zeigten ehrenamtlich ihr künstlerisches Repertoire. Sie luden die Kids zum Mitmachen ein und begeisterten die Eltern: Shurikens und Da Facha, Kolya Kala$h (à la Aka Kaputnik) und Kobe, Tiziana Bartoluccio, Alexander Bastian, Don Fernandes, Lazy Lu, Mr. Reen und Nebsi. Den Auftakt unseres Events im Rahmen von „Schätze des Westens“ machte der italienische Sänger Enzo Picone mit „We are the world – we are the children“. HipHop for Kids passte zum EKiZ. Die Künstler stammten aus diversen Ländern. Sie brachten Rhythmus und Sprache einer urbanen Musik-Kultur ins multikulturelle, urbane EKiZ im Stuttgarter Westen! HipHop for Kids richtete sich „gegen Schwarz-Weiß-Denken“ – das war das Motto diesjährigen Stadtteil-Openings „Schätze des Westens“.

Das EKiZ lebt dieses Motto. Das EKiZ ist Vielfalt! Hip Hop for Kids war der krönende Abschluss der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements und des Weltkindertages in Deutschland. Beides passt auch zum EKiZ. Projekte wie Hip Hop for Kids sind nur mit freiwilligem Einsatz und Mitteln möglich. Wir danken den Tänzern Dohnya Ahmadifar und Jens Kuhlmann für ihren Tanz-Workshop für Kinder. Vor und bei dem Fest. Wir danken Enzo Picone und Ali für die technische Unterstützung des Hip Hop for Kids. Wir danken Irma Schönberger. Sie führte als Moderatorin durch das bunte Programm, begleitet von Roberto. Wir danken unseren Sponsoren, die Hip Hop for Kids mit Geld und Dienstleistungen unterstützt haben. Wir danken allen, die Hip Hop for Kids zu einem kurzweiligen Erlebnis machten. Wir wollten Spaß haben! Wir hatten Spaß! Stuttgarts Kinderbeauftragte Maria Haller-Kindler war beeindruckt.

Bezirksbeirat West