Wellen kommen, Wellen gehen

Am 26.Oktober 2018 war die Schriftstellerin Birte Stährmann abends zu Gast in der Lit-Kul-tur.

Im Wechsel mit ihrem Mann Martin las sie aus ihrem neuen Roman 'Wellen kommen, Wellen gehen'. 
Das sympathische Paar entführte die Zuhörer von der Gegenwart in die Vergangenheit von Elisabeth, die in Barcelona in den 50er Jahren ihrer grossen Liebe begegnet...Der Sänger Thomas Pauli umrahmte die Lesung auf der Gitarre und mit wertvollen Songs aus seinem Leben.

Danke an Birte, Martin und Thomas für ihr literarisch-klangvolles Engagement zum Wohle des EKiZ. 
Sehr gerne wieder!


10. Sozialer Marktplatz fürs EKiZ ein Erfolg

Vier tolle „Deals“ auf Gegenseitigkeit.

Wenn Banken und Versicherungen, Schreiner und Winzer, Unternehmensberater, Rechtsanwälte und andere Wirtschaftsunternehmen ins Gespräch mit sozialen Einrichtungen kommen, dann ist  wieder „Sozialer Marktplatz“ im Rathaus . Das EKiZ nutzt alljährlich diese gute Gelegenheit, um Kontakte zu Firmen und Dienstleistern zu knüpfen, die EKiZ-Angebote zu bewerben und offiziell zu sagen „Wir brauchen und wir bieten dafür…“ 

Gutes tun und gemeinsam gewinnen – unter diesem Motto steht der Soziale Marktplatz, organisiert von der städtischen Abteilung „Förderung Bürgerschaftliches Engagement“. In diesem Jahr war Jubiläum. 10 Jahre gibt es diese Veranstaltung nun, bei der es um Kontakt und gegenseitige Unterstützung geht.

Vom sogenannten Win-Win-Effekt profitierte das EKiZ am 24.Juli gleich vier Mal. Die Deutsche Bank sagte ein „Knigge-Seminar für Jugendliche“ im EKiZ zu. Dafür bekommen zwei Mitarbeiter der Deutschen Bank einen praxisnahen Schnupper-Tag im EKiZ und helfen mit.

„Notfallbetreuung“ gegen „Laser-Drucker“ ist der Deal zwischen der ZEG, Zentraler Holzeinkauf und dem EKiZ.

Die CURACON Wirtschaftsprüfungsgesellschaft schenkt dem EKiZ zwei gebrauchte Laptops und profitiert im Gegenzug ebenfalls von einem Schnuppertag.

Katja Hofmann von der KMU Konzeptentwicklung wollte immer schon mal Kinder betreuen. Wir sagen „herzlich willkommen in der Offenen Kinderbetreuung“ und „Danke“ für ihre Marketing-beratung und Moderation bei passender Gelegenheit.