Klavierkonzert mit Diana Brekalo

Klaviermusik erster Klasse erfüllte am 25. November abends das EKiZ-Café. Die international bekannte Pianistin Diana Brekalo gab ein Benefizkonzert zugunsten des EKiZ. Aus dem umfangreichen Repertoire der Werke von Clara und Robert Schumann spielte die Stuttgarter Künstlerin ausgewählte Werke des Komponistenpaares. Diana Brekalo hat sich intensiv mit dem Leben und Wirken insbesondere von Clara Schumann beschäftigt.

Die Auseinandersetzung mit der Geschichte der gebürtigen Clara Wieck, die selbst bereits als Mädchen hervorragend Klavier spielte, gibt Diana Brekalo zusätzlich zu ihrem großen Talent und der virtuosen Technik, sehr viel Einfühlungsvermögen bei ihren Interpretationen. Es war ein großer Genuss, die junge Stuttgarterin am Piano zu hören. Das EKiZ-Café war fast bis auf den letzten Platz von Klassikfreunden besetzt.

Es war außerdem sehr unterhaltsam, wie Diano Brekalo auf ihre sympathisch-temperamentvolle Art aus dem Leben von Clara Schumann erzählte und Brücken zu den einzelnen Klavierstücken baute. Sie gab folgendes Repertoire zum Besten: R. Schumann: Papillons OP.2, Clara Schumann: aus Soirees musicales Nr.1 Toccatina + Nr.2Notturno R. Schumann: Symphonische Etüden OP. 13 R. Schumann: Romanze OP.28 Nr. 2 Clara Schumann: Romanze OP. 20 Nr. 1 Zugabe war das 1. Scherzo von Clara Schumann. Vielen Dank, liebe Diana - Du hast Dir den stehenden Applaus absolut verdient!